Tansania individuell – ganz nach Ihren Wünschen

Dank unserer langjährigen Erfahrung und unseren wunderbaren Partnern vor Ort

stellen wir Ihnen in Tansania eine Reise individuell ganz nach Ihren Wünschen zusammen.

Je nach Ihren Vorstellungen organisieren wir für Sie eine Safari,

Trekking am Kilimandscharo und Mount Meru oder einen Aufenthalt am Meer. 

Dazu gibt es von uns Empfehlungen und Tips für eine unvergessliche Afrika-Erfahrung in Tansania!

Safari in Tansania

Für ambitionierte Tierfotografen ist Tansania ein sehr vielfältiges Land mit vielen berühmten Nationalparks. Vor der Buchung sollten Sie gut überlegen, wo Ihre Prioritäten liegen, leider passt meist nicht alles in eine Reise. Im Norden und Osten liegen die bekanntesten Nationalparks des Landes: hier lernen Sie die unendlichen Weiten der Serengeti kennen mit ihrer berühmten Tierwanderung, den Ngorongorokrater, Unesco-Welterbe als einzigartiges Habitat mit unvergleichlichem Tierreichtum.

Oder die wilden, viel weniger touristischen Gebiete im Süden: der Ruaha Nationalpark mit vielen Löwen und herrlichen Baobablandschaften oder der Selous Game Reserve mit ihren Feuchtgebieten. Ganz abgelegen liegen die Parks im Westen Tansanias: Katavi, Gombe und Mahale. Überhaupt erst einmal dort hin zu gelangen ist nicht so einfach, wird dann aber mit einem Besuch bei den Schimpansen und absolutem Out of Africa Feeling belohnt.

  • Die Serengeti

    der berühmteste Nationalpark Tansanias mit seiner jährlichen Gnuwanderung

  • Der Ngorongoro Krater

    Unesco Welterbe als einzigartiges Habitat in einem erloschenen Vulkankrater mit unvergleichlichem Tierreichtum

  • Der Lake Manyara Nationalpark

    ein Feuchtgebiet im Norden. Berühmt sind hier die Löwen, die auf Bäume klettern

  • Der Tarangire Nationalpark

    ein Feuchtgebiet, reich an Elefanten und mit vielen Baobabs

  • Der Mkomazi Nationalpark

    eher unbekannter und touristisch wenig besuchter Park am Fuss der Usambara Berge. Hier gibt es afrikanische Wildhunde und das seltene Spitzmaulnashorn

  • Der Ruaha Nationalpark

    grösster Nationalpark Tansanias direkt am Äquator. Relativ wenig Tourismus, vielfältige Landschaften und Lebensräume.

  • Die Selous Game Reserve

    Eines der grössten Schutzgebiete Afrikas, bekannt für seine Feuchtgebiete. Auf Bootsfahrten und Buschspaziergängen erkunden Sie die reiche Tierwelt.

  • Der Katavi Nationalpark

    Wild, schwer zugänglich und weit ab von den üblichen Touristenpfaden. Afrika pur!

  • Der Gombe Nationalpark

    Am Ufer des Tanganjikasees. Die Schimpanzen von Jane Goodall sind die Hauptattraktion.

  • Der Mahale Mountains Nationalpark

    Regenwald und Schimpansen